Schweizerisches Institut für Beziehungsforschung
Swiss Institute for Relationship Research

Mission

Das Institut betreibt Forschung im Bereich zwischenmenschlicher Beziehungen sowohl privater wie auch geschäftlicher Natur. Es sollen nachvollziehbare Methoden gefunden werden, die es erlauben die Interaktions-Charakteristika von Personen zu beschreiben, die in eine bestimmte Beziehungsform eintreten.

Ziel ist es dem Individuum die Möglichkeit zu geben zu erkennen welche Eigenheiten es mitbringt, welche unbewussten Muster mitwirken und wie es sich selber in einer bestimmten Beziehungs-Situation verhält. Das Individuum soll besser erkennen können mit welchem Typus von Gegenüber es in eine bestimmte Beziehungsform tritt, um die Chancen und Risiken besser einschätzen, das eigene Verhalten anpassen und ungewollte Resultate vermeiden zu können.

Das Institut stellt die Resultate und Erkenntnisse aus der Forschung in Veranstaltungen und Vorträgen, mit Publikationen, über elektronische Medien, mit Applikationen oder anderen geeigneten Mitteln der Öffentlichkeit unentgeltlich oder kostenpflichtig zur Verfügung. Das Institut betreibt die Forschung ohne religiöse oder politische Ausrichtung und unter Berücksichtigung des Datenschutzes.

Angebote

Private Beratungen

Wir bieten im Rahmen des Institutes persönliche Beratungen an. Es handelt sich dabei vornehmlich um Einzel- oder Paarberatungen zum Thema Partnerschaft. Einige unserer Teammitglieder sind zusätzlich noch auf weitere Themenkreise wie Beruf oder Gesundheit spezialisiert.

Am besten nehmen Sie mit uns per Email Kontakt auf und geben an zu welchem Thema Sie ein Gespräch wünschen und ob es eine Einzel- oder Paarberatung sein wird. Wir melden uns anschliessend bei Ihnen, um einen Termin vereinbaren zu können.

CHECKMATCH Applikation

CHECKMATCH ist das Resultat jahrelanger Studien zum Thema Paarbeziehungen.

Es geht um private romantische Beziehungen. Die Motivation zur Untersuchung entstand aus der Feststellung, dass die Mehrheit der romantischen Paarbeziehungen, sei es als freie Paarbeziehung, als Lebensgemeinschaft oder als Ehe, früher oder später scheitern, wobei dies durch Trennung oder Scheidung offensichtlich werden kann oder durch innere Abwendung aus der Beziehung oder durch Eingehen einer Zweitbeziehung de facto geschieht.

Wieso lässt sich die anfängliche Verliebtheit selten in eine tragfähige langfristig glückliche Paarbeziehung mit Liebe und Vertrauen wandeln? Es gibt offensichtlich vielerlei Aspekte, die in einer Beziehung und deren Entwicklung eine Rolle spielen. Es gibt aber ein Thema, dem besondere Aufmerksamkeit geschuldet ist, weil es überdurchschnittlich oft der Grund für Unglück oder Trennung ist: Treue, Verlangen, Sexualität.

Wir haben unsere Forschungsresultate zu einer Methodik weiterentwickelt, die es erlaubt mit Hilfe von Algorithmen sehr persönliche Aussagen zum Themenkreis Treue, Verlangen und Sexualität zu erhalten. Wir haben diese in eine Anwendung verpackt und stellen sie der Öffentlichkeit als Webapp zur Verfügung.

Mit dieser Anwendung kann die Chance auf eine langfristig glückliche Partnerschaft mit einer Person, die man am Kennenlernen ist, besser eingeschätzt werden.

Die Website mit detaillierten Erklärungen finden Sie mit dem folgenden Link.

Institut

Kontakt

Schweizerisches Institut für
Beziehungsforschung GmbH
Seestrasse 473
CH 8038 Zürich

+41 79 502 59 61
info at sirr.ch
www.sirr.ch
Facebookseite

Leitung

Reto B. Camenzind
Institutsleiter
Diplomastrologe API (Abschluss 1991)
IT Unternehmer

Trix Andrychowska
Forschungsleiterin
Zert. Astrologin SFER (Abschluss 1991)
Erwachsenenbildnerin

Esther Bühlmann
Leitung Administration

Entstehung / Zukunft

Das Institut wurde 2016 gegründet, um die Ergebnisse jahrelanger privater Forschungen professionell aufzubereiten und einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Die Forschungen wurden bislang in einem vereinsmässig organisierten Team zu rein wissenschaftlichen Zwecken getätigt. Die Ergebnisse haben sich in der Praxis als derart hilfreich und nützlich erwiesen, dass entschieden wurde, diese der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Mit einer Organisation wie dem Institut können die Ergebnisse zu marktfähigen Angeboten gebündelt und professionelle Kundenbeziehungen aufgebaut werden.

Das Institut soll die Forschung weiterführen und breiter angelegte Studien ermöglichen.

Medienmitteilungen

24.8.2016

Neuer Partnertest - Drum prüfe, wer sich ewig bindet

27.10.2016

Den grossen Liebesfallen ausweichen